Die Geheime Welt von Turisede

Kulturinsel Einsiedel I, Neißeaue OT Zentendorf

Veranstaltungen
weitere Reisetipps
Irrgarten Kleinwelka

Irrgarten Kleinwelka

In Deutschlands größtem Irrgarten findet man Spaß ohne Grenzen. An jeder Ecke vermutet man andere Umherirrende zu treffen. Und wer ist nun von beiden richtig?
Olbersdorfer See

Olbersdorfer See

Das Erholungsgebiet FREIZEIT-OASE Olbersdorfer See befindet sich am Fuße des Zittauer Gebirge. Entstanden aus einem ehemaligen Braunkohletagebau wurden hier rund 130 ha Fläche renaturiert.
Lückendorf

Lückendorf

Der Luftkurort Lückendorf ist ein Ortsteil der Gemeinde Oybin im Zittauer Gebirge und kann bereits heute auf über 100 Jahre Tradition als Urlaubsort zurückblicken.

Attraktionen

  • Historum Museumsbaumhaus zur Geschichte der Turiseder
  • Geldwaschanlage
  • Dachwanderweg
  • Zauberschloss mit Labyrinthkeller
  • Wasserdämonental
  • Kleinkinder- Rollenspielstadt
  • Faulenzum, die turisedische Wellnessanlage
  • Geheimes Versteckum (Escaperoom zu günstigem Preis)

Die Seite entstand in Zusammenarbeit mit der Kulturinsel. Die Fotos wurden uns von der Kulturinsel zur Verfügung gestellt. Vielen Dank.

101 Tiere in 30 unterschiedlichen Arten
500m unterirdische Geheimgänge
Kulturinsel - Die Geheime Welt von Turisede

Sind wir nicht alle auf der Suche nach dem Glück? Wohl die meisten von uns. In den Erinnerungen ist es oft die Zeit der Kindheit, die uns als unbeschwert und glücklich gilt. Doch der Weg zurück in die Kindheit ist verwehrt. Wirklich? Es gibt einen Ort, der gleichsam ein Portal in jene sehnsuchtsvolle Zeit ist: Die Geheime Welt von Turisede.

Die Turiseder lebten noch vor tausend Jahren in den Neißeauen als das glücklichste Volk unter der Sonne. Sie hatten sich nämlich ihre kindlichen Herzen bewahrt, lösten ihre Streitfälle mit Spielen und wählten sich Kinder als Könige. Tausend Jahre, das ist lange her und die alten Turiseder sind längst vergessen, könnte man darauf antworten. Aber das stimmt nicht. Denn ganz vergessen ist das Volk der Neißeauen nicht. In der Geheimen Welt von Turisede wird ihr Erbe erforscht und bewahrt. Eine Reise dorthin ist wie ein kleines Abenteuer zwischendurch, ohne um die halbe Welt reisen zu müssen. Schon am Westportal, dem originalgetrau wiedererrichteten Eingangstor Turisedes, erhalten Besucher ihre persönliche Glückszahl, mit deren Hilfe sie in die Welt des legendären Volkes eintauchen. Dabei geht die Reise unter Umständen durch die vielen hundert Meter langen unterirdischen Labyrinthe. Den Abenteurern begegnen geheimnisvolle Wesen wie die Turehser , die hier als Vorfahren von Reh und Hase gelten.

In den Bäumen wachsen skurrile Häuser, in denen es sich wunderbar übernachten lässt. Überhaupt sind alle Bauten hier ganz so errichtet, als hätten die mythischen Vorfahren selbst die Axt geschwungen. Eine vergessene Welt wird so zu neuem Leben erweckt und die fröhliche Gelassenheit des alten Volkes überträgt sich auf die Besucher, lässt deren Herzen unverhofft im heiteren Rhythmus Turisedes schlagen.

Kulturinsel Einsiedel Foto: Felsennest in der Kulturinsel

Viele Familien sind dabei, wenn im Frühjahr nach dem Ritual der Neißeauen an über hundert mystischen Orakelplätzen Blumenzwiebeln in die Erde gesetzt werden. Wie sich die Pflänzchen im Laufe des Jahres in bunten Blüten erfüllen, erfüllen sich auch die Wünsche der Familien. So ist es aus alter Zeiten überliefert. Und im Herbst treffen sich alle wieder, um gemeinsam Sorgenkobolde zu bauen. Denen kann man dann all seine Nöte unterschieben, bevor sie in einem gewaltigen Feuer verbrannt werden.

Auch jenseits der Neiße ist manch Geheimnis zu entdecken. Hier steht das Sommerhaus des ersten Turisedeforschers Graf Welldone. Auf seinen Spuren können besonders Mutige versuchen, den mystischen Schatz der legendären Auenbewohner zu entdecken. Und dann müssen wir noch vom Krönum erzählen, der grandiosen Dinnershow, die fast täglich Legenden aus der Frühzeit des Neißevolkes zeigt. Was die Turiseder beim Tabularasum, dem geheimnisvollsten ihrer Feste, trieben, ist nicht bekannt. Klar, es gab köstliche Speisen im Überfluss und ganz bestimmt ging es laut und fröhlich dabei zu. Doch was genau passierte, dass weiß niemand. Noch nicht. Neugierige Forscher, feierlustige Familien und Erlebnishungrige aller Art können diese Wissenslücke ab sofort im Krönum schließen und zu einer Zeitreise in die glücklichste Ära der Neißeauen aufbrechen. Aber Vorsicht: Gekitzelte Gaumen, strapazierte Zwerchfelle und erhöhter Blutdruck sind nicht völlig auszuschließen!

Und vom Faulenzum, der spektakulären Wellnessanlage in turisedischem Stil und außerdem … Ach. Dafür reicht der Platz an dieser Stelle auf keinen Fall. Vorschlag zur Güte: Selber hinfahren und mit eigene Augen ansehen. Das hat letztlich auch einen entscheidenden Vorzug vor jedem Bericht: Es macht wahrscheinlich glücklich.

Gastronomie: Speisen in Baum-Stamm-Lokal, Feuertempel mit vielen Feuerstellen, Feuer-Wasser-Spielunke, Baumhaus-Café, Neiße-Floß-Cafe´, Seh-Cafe im polnischen Turiuswinkel

Anschrift: Kulturinsel Einsiedel 1, 02829 Neißeaue OT Zentendorf

Unsere Abendveranstaltungen

Das Tabularasum Das Geheime Treffen der turisedischen Gilden

Logo Kulturinsel

Was die Turiseder beim Tabularasum, dem geheimnisvollsten ihrer Feste, trieben, ist nicht bekannt. Was es ein mystisches Fest? Was es ein rätselhafter Ritus, an dem nur Eingeweihte teilnehmen durften? Einmal im Jahr trafen sich die führenden Familien der Turisedischen Gilden.

Unter diesen "gewählten Volksvertretern" wurde dann bei diesem geheimen Treffen die interne Rangfolge ermittelt. Welche Gilde wird für ein Jahr die Geschicke des Volkes bestimmen? Dass es dabei nicht "verbissen", sondern fröhlich und "ausgefallen spielerisch" zuging ist "turisedisch" (selbstverständlich)! Klar, es gab köstliche Speisen im Überfluss und ganz bestimmt ging es laut und fröhlich dabei zu. Doch was genau passierte, dass weiß niemand. Noch nicht. Neugierige Forscher, feierlustige Familien und Erlebnishungrige aller Art können diese Wissenslücke ab sofort im Krönum schließen und zu einer Zeitreise in die glücklichste Ära der Neißeauen aufbrechen. Aber Vorsicht: Gekitzelte Gaumen, strapazierte Zwerchfelle und erhöhter Blutdruck sind nicht völlig auszuschließen!

KRÖNUM Das Theater zu Essen

KRÖNUM

Eine Dinnershow, die fast täglich Legenden aus der Frühzeit des Neißevolkes zeigt. Unser Zaubertrunk schickt Euch auf eine mystische Zeitreise in die spektakuläre Krönungshalle Turisedes -das KRÖNUM. Unversehens sitzt Ihr am Tisch einer feierfreudigen turisedischen Gilde. Großes steht dieses Jahr bevor, denn die Gilden Turisedes wollen zum ersten Mal einen König krönen. Zu dumm, das niemand im Lande weiß, wie so eine Krönung eigentlich abläuft. Da trifft es sich, das unverhofft die Amazonenprinzessin Silea und ihr Flaschengeist Alexa auftauchen. Die beiden wissen nämlich ganz genau, wie man richtig krönt. Warum Babadoro am Anfang misstrauisch ist, für wen sich Bergamo entscheidet, als er eine Königin wählen soll und warum plötzlich das Schicksal des turisedischen Volkes auf dem Spiel steht, all das erzählt unsere Geschichte „Der Fluch der Amazone – Thron ohne Krone“ Ganz neu - nach uralten Überlieferungen des turisedischen Volkes. 4 außergewöhliche Künstler werden Euch staunen, lachen und einen wirklich, wirklich unvergesslichen Abend erleben lassen. Spiel, Musik und Artistik: Gerd Kempe, Miriam van der Neut, Anne Kauer, Lorenzo Cinotti. www.kroenum.de

Fotos von der Kulturinsel Einsiedel